Kolyma – Straße der Knochen

31. Dezember 2017

Der Film ist endlich veröffentlicht! Premiere war auf der DOK Leipzig, weitere Vorführungen werden sicher folgen.

2015 war ich mit dem kleinen Team um Regisseur Stanislaw Mucha mehrere Monate im abgelegenen Nordosten Sibiriens unterwegs, um das Leben der Menschen in dieser unwirtlichen Region heute zu dokumentieren. Wunderschöne, fast unberührte Landschaften, bittere Kälte, Dreck und Staub, aber auch spannende Menschen waren dort zu finden. Und obwohl die Gegend im Kolyma Gebirge erst seit ungefähr hundert Jahren besiedelt wird, hat sie schon eine bewegte Geschichte als grausame Aneinanderreihung von Arbeitslagern unter schlimmsten Bedingungen hinter sich, die dort noch immer sehr präsent ist.
Der Film knapp 90-minütige Dokumentarfilm wurde von Tag/Traum in Köln produziert.

Regie: Stanislaw Mucha
Kamera: Enno Endlicher
Ton: Tim Altrichter
Schnitt: Emil Rosenberger
Sounddesign: Charlotte Lewis

18_DSC_0619_DSC_0365_Jule_WINTER

83_DSCN0268

54_DSC_0631

 

Leave a Comment

Your feedback is valuable for us. Your email will not be published.

Please wait...