Haus am See – Podcast von Annett Fleischer

16. Januar 2020

Bildnachweis: Annett Fleischer – Copyright Stefan Escher/Agentur one

Interview – Podcast – Hörspiel

Ab jetzt werden die ersten Folgen veröffentlicht – schon seit dem Herbst arbeiten wir daran: Der neue Podcast der deutschen Schauspielerin und Moderatorin Annett Fleischer.

Der Podcast wird in einem kleinen Haus an einem See in der Schorfheide aufgezeichnet. Für jede Folge wird ein gast eingeladen, mit dem ein oder mehrere Themen in lockerer Atmosphäre, beim kochen und essen und immer mit Blick auf den See besprochen werden.

Ich nehme die Gespräche und Umgebungsgeräusche auf und schneide daraus die einzelnen Folgen. Dabei ist die Klanggestaltung wichtiges Element der Folgen und geht über die reine Übertragung von gesprochenem Wort ein bisschen in Richtung Hörspiel hinaus.

Annett Fleischer über Ihren Podcast

Ich bin die Gastgeberin und lade Menschen ein, die mich interessieren, die mich inspirieren und von denen ich lernen kann. Ich will Erfahrungen aus dem ungeschminkten Leben teilen – Sehnsüchte, Ängste, Lieben, Opfer, Kompromisse, Familiendramen bis hin zum Glauben und zur Spiritualität.

Wie haben Geld, Gier, Leistung und Fortschritt unsere Menschlichkeit, unsere Persönlichkeit verändert? Haben wir tatsächlich mehr Freude oder ist das alles Show? Wie und was können wir in Zukunft leben? Was macht noch Sinn?

Ich möchte verstehen, was unsere Gesellschaft zusammenhält, finden, was wir Menschen verloren haben und eine Lösung erkennen, wie ich zufrieden leben kann.

Denn heute müssen wir uns mit uns selbst auseinandersetzen, die Zeit ist reifer denn je und wir haben jetzt die Zeit. Wir brauchen eine gesunde Welt und die fängt bei uns an, oder?

Ich habe mich deshalb für ein besonderes Audio Konzept entschieden:

„Haus am See“ Podcast lässt den Menschen und die Natur zu Wort kommen, es ähnelt einem Hörspiel.

Ich lade regelmäßig einen Gast ein, den ich zum großen Teil noch nie gesehen habe und auch nicht kenne. Demzufolge kennt er den Ort der geheimen Podcast Station auch nicht. Er fährt ins Unbekannte, mit den kurz vorab geschickten Koordinaten. In dem Blockhaus aus Fichtenholz, mitten im Wald an einem See empfangen wir ihn. Spätestens jetzt beginnt seine kleine persönliche Reise. Er steht mitten in der Natur, zwischen Waldtieren, Windspielen, Wasser und Weite. Die Natur hat Geräusche, die in meinem Podcast genauso wie unsere Bewegungen eine Selbstverständlichkeit haben. Durch ein Ansteckmikro sind wir frei beweglich.

Unsere Begegnung ist vorsichtig, gezielt und flexibel.

Die Struktur des Gesprächs ist nicht in Stein gemeißelt, es darf sich entwickeln. 

zum Podcast:

https://www.hausamsee-podcast.de/

oder auf allen üblichen Portalen z.B. Apple Podcasts, Spotify …